GS585669
Schon gewusst?

Weihnachtsbäume in der Natur entsorgen – bitte nicht!

Nach den Feiertagen bleibt eine Frage offen: wo die Weihnachtsbäume entsorgen? Für viele die einfachste Lösung: in der Natur. Aber: das ist eine einfache, aber keine gute Lösung. Außerdem kann das teuer werden.

Wer seine Weihnachtsbäume entsorgen möchte, der sollte nicht auf den Wald oder den Straßenrand zurückgreifen. Vor allem in großen Städten kann das zum riesigen Problem werden.

Weihnachtsbäume entsorgen – nicht in der Natur bitte

Weihnachtsbäume entsorgen – nicht in der Natur bitte
Weihnachtsbäume entsorgen – nicht in der Natur bitte

Ein Weihnachtsbaum kommt aus der Natur, deshalb kann er auch dahin zurück. Klingt zwar logisch, ist es aber nicht. Denn ein Weihnachtsbaum wird nicht in der Natur entsorgt – niemals. Auch, wenn das Holz in der Natur verrottet und Weihnachtsbäume entsorgen in der Natur logisch erscheint: die Pflanzen- und Tierwelt kann durch die Weihnachtsbäume erheblich beeinträchtigt werden. Vor allem, wenn noch Dekorationsreste am Weihnachtsbaum sind. Die können im Magen der in der freien Natur lebenden Tiere großen Schaden anrichten. Damit das nicht passiert, sollten Weihnachtsbäume niemals achtlos in den Wald oder an den Straßenrand geworfen werden.

Weihnachtsbaum entsorgen – in der Natur wird’s teuer

Weihnachtsbaum entsorgen – in der Natur wird’s teuer
Weihnachtsbaum entsorgen – in der Natur wird’s teuer

Obwohl die Folgen bekannt sind: es werden immer wieder Weihnachtsbäume in der Natur entsorgt. Weil das im Laufe der Jahre immer mehr zum Problem geworden ist, kann das Entsorgen der Weihnachtsbäume in der Natur mittlerweile richtig teuer werden. Und das ist auch gut so, denn nur so kann verhindert werden, dass die Bäume illegal entsorgt werden. Eine einzelne illegal in der Natur entsorgte Tanne kostet beispielsweise in Bayern an die 50 Euro, in Städten wie Bremen und Hamburg sind es sogar 50 bis 100 Euro. Bußgeld-Spitzenreiter ist das Saarland: wer hier illegal eine einzelne Tanne entsorgt, zahlt zwischen 100 und 300 Euro, bei mehreren Tannen können es bis zu 500 Euro werden. Da überlegt man sich hoffentlich zwei Mal, ob die Entsorgung der Weihnachtsbäume in der Natur wirklich der bequemere Weg ist.

Weihnachtsbaum entsorgen – das sind die Alternativen

Weihnachtsbaum entsorgen – das sind die Alternativen
Weihnachtsbaum entsorgen – das sind die Alternativen

Obwohl es viele öffentliche Sammelstellen für die Entsorgung der Weihnachtsbäume gibt, greifen immer noch viele auf die Idee zurück, Weihnachtsbäume in der Natur zu entsorgen. Dabei gibt es neben der Entsorgung noch viele schöne Alternativen. Eine davon ist die Möglichkeit, den alten Weihnachtsbaum in Zoos und Tierparks abzugeben. Aber auch hier gilt, wie bei jeder Entsorgung der Weihnachtsbäume: die Bäume müssen frei von Dekoration sein. Der kleinste Rest Lametta oder Sprühschnee kann für die Tiere schädlich sein. Und auch an den Sammelstellen werden nur abgeschmückte Weihnachtsbäume angenommen. Wer Weihnachtsbäume in der Natur entsorgen will, sollte sich im klaren sein, dass er oder sie damit eine Ordnungswidrigkeit begeht und sich strafbar macht.

Tannenbaum kaufen verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn du weitersurfst, akzeptierst du unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert