Abies pinsapo 'Horstmann' (GS426158
Schon gewusst?

Beauty and the Baum – Tannennadeln für die Schönheit

Mit dem Weihnachtsbaum lässt sich ja nach Weihnachten noch so einiges anstellen. Aber auch die Tannennadeln sind wirklich sehr nützlich – für die Gesundheit. Und das nicht nur, aber auch, weil sie so gut riechen.

Tannennadeln sind viel nützlicher, als man vielleicht denkt. Sie sehen nicht nur gut aus, sie lassen sich auch in der Küche integrieren. In Kosmetik sind sie aber auch eine wahre Geheimzutat und machen in vielen Situationen eine gute Figur.

Handwaschpaste mit Tannennadeln

Handwaschpaste mit Tannennadeln
Handwaschpaste mit Tannennadeln

Wer im Garten arbeitet, der kennt die dreckigen Finger nach getaner Arbeit. Die nimmt man zwar gerne in Kauf, wenn der eigene Garten danach zum Paradies geworden ist, aber sauber müssen sie ja irgendwie dann doch wieder werden. Für die Handwaschpaste mit Tannennadeln benötigt man:
• 60g Kernseife
• 50g Kokosöl
• 20g Pflanzenöl
• 50ml destilliertes Wasser
• 3 Esslöffel Sand
• 1 Esslöffel Natron
• 10 Tropfen ätherisches Tannenöl
• Eine Handvoll Tannennadeln
Die Kernseife raspeln und mit dem destillieren Wasser in einem Gefäß zum Schmelzen bringen. Das kann einige Minuten dauern. Dann das Kokosöl und das Pflanzenöl dazu geben und ebenfalls schmelzen lassen. Kurz abkühlen lassen und dann das Natron, den Sand, das Tannenöl und die Tannennadeln unterrühren. Alles in ein gut ausgewaschenes Gefäß füllen und schon kann die Waschpaste mit Tannennadeln verwendet werden. Haltbar ist sie ungefähr für eine Gartensaison.

Badesalz mit Tannennadeln

Badesalz mit Tannennadeln
Badesalz mit Tannennadeln

Gerade im Winter ist man sehr anfällig für Erkältungen und Schnupfen. Badesalz mit Tannennadeln kann helfen, endlich wieder richtig durchatmen zu können. Dafür benötigt man nur ein paar Zutaten und schon kann man der Erkältung den Kampf ansagen:
• 500g Meersalz
• 3 Esslöffel Tannennadeln
• 2 Esslöffel Rosmarinnadeln
• 2 Esslöffel Mandelöl
• 10 Tropfen Tannenöl
• 10 Tropfen Eukalyptusöl
• 10 Tropfen Orangenöl
Zuerst wird das Meersalz in eine Schüssel gegeben. Die Tannennadeln werden dann zusammen mit den Rosmarinnadeln so fein wie möglich gehackt. In einem Mörser kann man aus den Tannennadeln so viel ätherische Öle wie möglich herausholen. Dann werden die Nadeln unter das Salz gemischt und die ätherischen Öle und das Mandelöl dazu gegeben. Wenn das Badesalz mit Tannennadeln dann für 3 Tage gut durchgezogen ist, können ca. 5 Esslöffel in ein Bad gegeben werden.

Seife mit Tannennadeln

Seife mit Tannennadeln
Seife mit Tannennadeln

Sich mit gut riechender Seife die Hände zu waschen, ist eines der schönsten Gefühle oder? Und was passt besser in den Winter, als der Duft nach Tannennadeln? Für die Seife mit Tannennadeln werden nur ein paar Zutaten benötigt:
• Ein Stück Kernseife
• Eine Handvoll Tannennadeln
• 5 Esslöffel Milch
• 4 Esslöffel Olivenöl
• 2 Esslöffel Kokosöl
• 5-10 Tropfen Tannenöl
• Silikonförmchen
Zuerst wird die Kernseife gehobelt und in einem Wasserbad geschmolzen. Damit das schneller geht, werden 5 Esslöffel Milch dazu gegeben. Anschließend kommen das Kokos- und das Olivenöl dazu. Wenn die Seife zu einer einheitlichen Masse geworden ist, kommen das Tannenöl und die Tannennadeln dazu. Die Nadeln können vorher in einem Mörser noch zerkleinert werden. Das setzt noch zusätzliche ätherische Öle frei. Anschließend wird die Seife mit Tannennadeln in die Silikonförmchen gefüllt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Danach ist sie einsatzbereit und duftet wahnsinnig gut.

Tannenbaum kaufen verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn du weitersurfst, akzeptierst du unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert