GS585669
Schon gewusst?

Die Tradition des Weihnachtsbaumes – was steckt dahinter?

Die Tradition des Weihnachtsbaumes gehört zu Weihnachten einfach dazu. In fast jedem Haushalt steht zum Fest der Liebe ein Weihnachtsbaum. Aber warum? Wo kommt diese Tradition her?

Schon seit unzähligen Jahren gibt es die Tradition des Weihnachtsbaumes. Wo sollte man auch sonst die vielen Geschenke platzieren? Aber hinterfragt hat diese Tradition bisher kaum jemand. Bis jetzt.

Der Beginn der Tradition

Der Beginn der Tradition
Der Beginn der Tradition

Die Tradition des Weihnachtsbaumes hat bereits bei den Germanen angefangen. Damals war das Weihnachtsfest aber noch nicht das, was es heute ist. Deshalb wurde die Sonnenwende gefeiert. Ab diesem Tag wurden die Tage heller und freundlicher. Weil immergrüne Bäume ihre Nadeln auch im kalten Winter nicht verlieren, standen sie für die Germanen als Symbol für das Leben und wurden traditionell zu diesem Fest gefeiert. So entstand die Tradition des Weihnachtsbaumes an Weihnachten.

Der Weihnachtsbaum an der Decke

Der Weihnachtsbaum an der Decke
Der Weihnachtsbaum an der Decke

Was erstmal komisch klingt, war früher tatsächlich völlig normal. Angefangen hat damals alles mit einzelnen Zweigen, die zu Weihnachten unter die Decke gehangen wurden. Die Zweige galten als Symbol für Glück und Schutz und wurden zu besonderen Anlässen verschenkt. Weil es den Menschen aber irgendwann zu müßig war, einzelne Zweige zu schneiden, hing man einfach den ganzen Baum an die Decke. Zusätzlich war das auch noch platzsparend und führte die Tradition des Weihnachtsbaumes weiter.

Der geschmückte Weihnachtsbaum

Der geschmückte Weihnachtsbaum
Der geschmückte Weihnachtsbaum

Mit der Tradition des Weihnachtsbaumes kam auch der Christbaumschmuck. Weil es den damals noch nicht gab und geschmückte Weihnachtsbäume nur etwas für die Reichen und Schönen war, wurde der Baum mit Äpfeln und Nüssen geschmückt. Weil Lebensmittel damals aber sehr teuer waren und ein armer Glasbläser kein Geld hatte, um Essen in den Baum zu hängen, kam er auf die Idee, eine rote Glaskugel zu blasen, die genauso aussah, wie ein Apfel. Und siehe da: der Trend war geboren. Danach wollten auch Fürsten diese besonderen Kugeln haben und seitdem wird die Tradition des Weihnachtsbaumes mit Christbaumkugeln und anderen Dekorationen weiter gegeben.

Tannenbaum kaufen verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn du weitersurfst, akzeptierst du unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert